Politik

Die neue Chefin der neuseeländischen Labour Party, Jacinda Ardern. Foto: Shirley Kwok

Labour hofft auf Machtwechsel in Neuseeland

Vor ein paar Wochen schien in Neuseeland schon alles entschieden. Die regierenden Konservativen lagen in den Umfragen klar vorn. Dann kürte Labour eine neue Spitzenkandidatin. Jetzt könnte es bei der Parlamentswahl knapp werden. mehr

100 Euro und ein Punkt in Flensburg: Telefonieren am Steuer.

Handy-Telefonate am Steuer werden teuer

Härtere Strafen für Rowdys im Straßenverkehr. So droht Teilnehmern von illegalen Autorennen Haft. Experten fordern jetzt schärfere Kontrollen. mehr

Foto: swp

Bei dieser Bundestagswahl geht es um unsere Demokratie!

Trotz müdem Wahlkampf sollte jeder am Sonntag zur Wahl gehen. Es geht nicht nur um Inhalte, sondern um unsere demokratischen Grundwerte. Ein Kommentar von Ulrich Becker. mehr

Mandy Fox forscht am Lehrstuhl für Südostasienstudien in Passau.

Myanmar-Expertin: „Das Militär spaltet das Land“

Nach der Öffnung Myanmars sind alte Konflikte wieder ausgebrochen, sagt Mandy Fox vom Lehrstuhl für Südostasienstudien der Uni Passau. Aung San Suu Kyi muss nun Kompromisse mit dem Militär finden. mehr

Foto: swp

Theresa May hat mit Brexit-Rede keine Klarheit geschaffen

Die mit Spannung erwartete Rede der britischen Premierministerin hat Streitfragen nicht geklärt. Plattitüden ersetzten klare Botschaften, meint Hendrik Bebber. mehr

Die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi steht für ihr langes Schweigen international in der Kritik.

Rohingya-Krise: Vertrieben und alleingelassen

Ganze Dörfer werden zerstört, Frauen vergewaltigt, die UN spricht von „ethnischen Säuberungen“ – und die Welt schaut tatenlos zu. Die Rohingya sind ein Volk, das niemand haben möchte. Indien will die Flüchtlinge nun sogar wieder ausweisen. mehr

22. September 2017

John McCain hatte sich bereits bei einem früheren Entwurf quergestellt. Foto: Jim Lo Scalzo

Abschaffung von "Obamacare" droht zu scheitern

Der erneute Versuch von Donald Trumps US-Republikanern, die Gesundheitsversorgung seines Vorgängers Barack Obama zu ersetzen, droht zu scheitern. mehr

Die drei Kühltürme des Kernkraftwerks in Tihange. Foto: Rainer Jensen

"Spiegel": Haarrisse in Tihange und Doel schon in Bauphase

Die Haarrisse in den belgischen Reaktoren Tihange 2 und Doel 3 sind nach einem Bericht des "Spiegel" schon in der Bauphase Mitte der Siebzigerjahre entdeckt worden. mehr

Zerstörte Stromleitungen in Puerto Rico nach dem Durchzug von Hurrikan "Maria". Foto: Carlos Giusti

Hurrikan "Maria" tobt weiter

Der Wirbelsturm wütet weiter in der Karibik: Nach Verwüstungen in Puerto Rico und der Dominikanischen Republik zieht er zu den Turks- und Caicosinseln. Auch in den USA rüstet man sich. mehr

Rund die Hälfte aller Frauen zwischen 25 und 34 Jahren sind tätowiert. Foto: Boris Roessler

Studie: Jeder fünfte Deutsche ist tätowiert

Tattoos werden einer Studie der Uni Leipzig zufolge immer beliebter. Jeder fünfte Deutsche ist demnach tätowiert. mehr

Wer einem Mitarbeiter im Jobcenter als möglicherweise extremistisch auffällt, muss mit der Weiterleitung des Verdachts an den Verfassungsschutz rechnen. Foto: Julian Stratenschulte

Agenturen für Arbeit gaben Hinweise an Verfassungsschutz

Wer einem Mitarbeiter im Jobcenter als möglicherweise extremistisch auffällt, muss mit der Weiterleitung des Verdachts an den Verfassungsschutz rechnen. Die Linke spricht von Denunziation. mehr

Facebook will mutmaßlich von russischen Drahtziehern geschaltete Werbeanzeigen dem US-Kongress offenlegen. Foto: Kay Nietfeld

Facebook legt US-Kongress mutmaßlich russische Werbung vor

Facebook kooperiert unter zunehmendem öffentlichen Druck stärker mit den US-Ermittlern zum möglichen russischen Einfluss auf die amerikanische Präsidentenwahl. Untersuchungsausschüsse im Kongress bekommen die vermutlich aus Russland geschalteten Anzeigen zu sehen. mehr

Helfer und Rettungskräfte ruhen sich von den Anstrengungen der Bergungsarbeiten aus. Foto: Jorge Arci/NOTIMEX

Mexiko-Erdbeben: Fast 300 Tote, "Frida"-Wunder bleibt aus

Panne bei den Rettungsarbeiten: Nach dem Erdbeben in Mexiko war tagelang von einem in einer eingestürzten Schule vermissten Mädchen namens "Frida Sofía" die Rede - doch das Mädchen hat nie existiert. Die Opferzahl steigt weiter, die Hoffnung auf Überlebende sinkt. mehr

Junge Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar versuchen in einem Flüchtlingslager in Bangladesch Hilfsgüter zu ergattern. Foto: Dar Yasin

Bangladesch fordert sichere Rückkehr für Rohingya

Das bitterarme Bangladesch hat Hunderttausende in Myanmar verfolgte Rohingya-Muslime aufgenommen. Jetzt wirft Premierministerin dem Nachbarland "ethnische Säuberungen" vor und fordert eine sichere Rückkehr für die verzweifelten Flüchtlinge. mehr

Von der Leichtathletik-Halle zur Notunterkunft: Etwa 120 Bewohner des Dortmunder Hochhauskomplexes kamen hier unter. Foto: Guido Kirchner

Hochhaus-Evakuierung in Dortmund abgeschlossen

Nach der Aufdeckung von Brandschutzmängeln im größten Dortmunder Kompakthochhaus suchen Mieter nach vorläufigen Wohnungen. Über Nacht kamen sie in Notunterkünften oder bei Angehörigen unter. mehr

Bundestagspräsident: "Nicht anderen die Zukunft überlassen"

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat alle Bürger eindringlich dazu aufgerufen, am Sonntag zur Bundestagswahl zu gehen. mehr

Dichter Verkehr auf der Autobahn 8 in Bayern. 25 Prozent aller Staus in diesem Sommer in Deutschland gab es in dem Freistaat. Foto: Matthias Balk

Sommerbilanz: Jeden vierten Stau gab es in Bayern

Bayern ist das Stauland Nummer eins. Ein Viertel aller Staus (25 Prozent) bundesweit mit mehr als zehn Kilometern Länge braute sich in diesem Sommer im Freistaat zusammen. mehr

Experten warnen schon seit langem vor wachsenden Unfallgefahren durch Handys am Steuer. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Symbolbild

Handy-Verbot am Steuer wird verschärft

An der Ampel eine Kurznachricht tippen? Schon zu Hause anrufen beim Parkplatzsuchen? Viele Autofahrer finden nichts dabei. Der Staat will nun mehr Härte zeigen, um riskantes Smartphone-Hantieren zu stoppen. mehr

Für die Kanzlerin ist der Besuch in München der letzte ihrer neun Wahlkampfauftritte im Freistaat. Foto: Frank Rumpenhorst

CSU feiert Wahlkampfabschluss mit Merkel

Gemeinsam mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) beendet die CSU in München offiziell ihren Bundestagswahlkampf. Bei der Veranstaltung auf dem Marienplatz werden auch CSU-Chef Horst Seehofer und Spitzenkandidat Joachim Herrmann erwartet. mehr

Autorenfoto Guido Bohsem

Debatte um Nichtwähler: Wählen schwächt Extreme

Nichtwählen ist keine Alternative, das hat die Kanzlerin klargestellt. Es gibt hierzulande zwar keine Wahlpflicht, wohl aber eine Verpflichtung zu wählen. mehr

Foto: swp

Krankenkassen verbuchen veritable Überschüsse

Die Krankenkassen schwimmen im Geld. Es wird Zeit, dass die Beitragszahler entlastet werden, meint Hajo Zenker. Die Versorgung muss darunter nicht leiden. mehr

Foto: moz

Kommentar: Schlechtes Zeichen

US-Präsident Donald Trump will das Atomabkommen mit dem Iran neu verhandeln. Das ist ein schlechtes Zeichen. Denn es stellt internationale Verträge in Frage. mehr

Dieser Autofahrer in Erbil ist seiner Zeit voraus: Er überklebt das Wort „Irak“ auf dem Kennzeichen mit der kurdischen Flagge.

Kurden im Nordirak stimmen über Unabhängigkeit ab

Am Sonntag stimmen die Kurden im Nordirak ab. Es geht um die Trennung der autonomen Region vom Irak. Die Nachbarstaaten lehnen das ab, die USA ebenso. mehr

Gabriel: Zerstörung des Iran-Abkommens verschärft Nordkorea-Konflikt

Außenminister Sigmar Gabriel sieht fatale Auswirkungen auf den Streit mit Nordkorea. Das Weiße Haus kündigt eine neue Strategie gegenüber Teheran an. mehr

Anstoßen auf den Sieg? Horst Seehofer (CSU).

CSU verteilt schon vor dem Sieg die Kabinettsposten

Die CSU ist sicher: Sie wird mitregieren nach dem 24. September, vorzugsweise in einer bürgerlichen Koalition. Wer was wird, ist schon jetzt ein Thema. mehr

Mehr Polizei – darin sind sich die Parteien einig. Unter anderem, um Gefährder dingfest zu machen, wie bei dieser Razzia im Frühjahr in Frankfurt.

Innere Sicherheit: Der Polizei fehlt das Personal

Viele Bürger haben Angst vor Straftaten. Gesetze werden verschärft – ohne Erfolg. Die Polizei braucht personal, um präsent zu sein. mehr

Bildung: Bundesrat beschäftigt sich mit Kooperationsverbot

Der Bund darf sich nicht an den Bildungsaufgaben der Länder beteiligen. Etliche Bundesländer stört das. Der Bundesrat soll sich damit befassen. mehr

Foto: afp

Oriol Junqueras ist der Kopf der Separatisten

Oriol Junqueras gibt den Separatisten in Katalonien eine Stimme. Ob der Vizepräsident der Regionalregierung damit in Madrid gehört wird, ist offen. mehr

21. September 2017

Bei dem Anschlag war eine Bombe in einer voll besetzten Londoner U-Bahn nahe der Haltestelle Parsons Green explodiert. Foto: Stefan Rousseau

Weitere Festnahme nach Londoner U-Bahn-Anschlag

Hinter dem U-Bahn-Anschlag in London könnte ein ganzes Netzwerk stecken. Die Polizei nahm einen weiteren Verdächtigen fest. mehr

Der Hannibal-Hochhauskomplex mit mehr als 400 Wohnungen wird wegen Brandgefahr geräumt. Foto: Marcel Kusch

Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr

Schon lange gilt ein Wohnkomplex in Dortmund als Problemfall. Jetzt zieht die Stadt die Reißleine. 800 Menschen müssen ihre Wohnungen wegen Brandschutzmängeln verlassen. Die Eigentümerin widerspricht. mehr

undefined Function "box_swo_icony_flirttip".