Kultur

Präsident des Deutschen Museumsbundes: Eckart Köhne.

Was tun mit Objekten aus der Kolonialzeit?

Einfach alles zurückgeben? So einfach ist es nicht, sagt Eckart Köhne, Präsident des Deutschen Museumsbundes. Der hat einen „Leitfaden zum Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten“ herausgegeben. mehr

Skinny Listers Folk-Rock im Ulmer Zelt

Skinny Lister zeigen im Ulmer Zelt, wie frisch der vermeintlich angestaubte Folk-Rock klingen kann. mehr

25. Mai 2018

Der Zuschauer muss den Überblick wahren, wenn Bösewicht Thanos (oben) es mit all den Marvel-Helden zu tun bekommt: mit Ironman, Captain America und Thor, mit Black Panther, Doctor Strange und Spider-Man, mit Star-Lord, Gamora, Drax und noch etlichen mehr.

Marvel & Co.: Filme für Millionen Eingeweihte

Dutzende Figuren, verknüpfte Handlungsstränge: Nur Eingeweihte blicken bei den Blockbustern von Marvel & Co. durch. mehr

Naxos

Klassisch: Cello-Werke von Schumann

Auf dem Label Naxos ist eine feine CD mit Cello-Werken Robet Schumanns erschienen mehr

24. Mai 2018

Hommage an eine „rüstige alte Dame“

Zum 90-Jährigen der Orgel spielt Philip Hartmann in der Martin-Luther-Kirche Werke von Amerikanern. mehr

„La Fiera di Venezia“ in Schwetzingen

Bei den SWR-Festspielen wird die Oper „La Fiera di Venezia“ unterhaltsam aufgeführt. mehr

23. Mai 2018

Konzert für die Orgel des Klosters Wiblingen

Maria Rosendorfsky und Emanuel Pichler geben ein Konzert für die Hauptorgel der Basilika des Klosters Wiblingen mehr

„Aus einem Totenhaus“ bietet beeindruckende Bilder. Hier Charles Workman  als Skuratov.

Buh und Bravo: Castorf inszeniert an der Bayerischen Staatsoper

Frank Castorf führt erstmals Regie an der Bayerischen Staatsoper. Für seine Inszenierung von Leos Janaceks „Aus einem Totenhaus“ gibt’s Buhs und Bravo-Rufe. mehr

22. Mai 2018

Jakob Stenfatt Jensen alias IAMJJ. 

„Alles beginnt mit der Gitarre“

Der Däne IAMJJ gehört zu den skandinavischen Hoffnungen des Pop. „Bloody Future“ heißt sein erstes Album. mehr

19. Mai 2018

Altwerden als Rezept: Markus Stoll.

Harry G.: Gegen Brunch, Veganer und Duisburg

Markus Stoll schießt als grantelnder Harry G. im Roxy mit Kanonen auf Spatzen, Brunch, Veganer und Duisburg. mehr

„Dahinströmen, Singend“, musiktheatralische Skulptur von Gerhard Stäbler.

Starkes Opern-Finale im Theater Ulm

Matthias Kaiser inszeniert im Großen Haus einen bekenntnishaften Chor-Abend mit Werken von Schönberg, Stäbler und Orff. mehr

Strahlende Zukunft? Bis das Stuttgarter Opernhaus saniert ist, wird es noch ziemlich lange dauern.

Die Oper Stuttgart bleibt im Opernhaus

Die Stadt Stuttgart sucht jetzt bevorzugt nach einem Grundstück für eine Philharmonie, die zunächst als Interim für die opergenutzt werden kann. mehr

Yo La Tengo-Sänger und -Gitarrist Ira Kaplan.

Einfach nur „Yo La Tengo“ in Schorndorf

Zum 50-Jährigen leistet sich der Club Manufaktur in Schorndorf ausgesuchte Kultur. Zum Beispiel „Yo La Tengo“. mehr

Weiß gegen Schwarz: Plexiglas-Skulptur von Marcello Morandini im Museum Ritter.

Marli Hoppe-Ritter zeigt Weiß und Weiß

Das Ritter-Museum der Kunstsammlerin Marli Hoppe-Ritter stellte Werke mit der Farbe Weiß aus (auch fast Weiß). mehr

18. Mai 2018

Rothmann und die heilige Luisa

Mit den Augen einer Zwölfjährigen:Ralf Rothmann schreibt eher poetisch über die letzten Monate des Krieges: „Der Gott jenes Sommers“. mehr

Foto: Ben Schwarz

„Keine gute Zeit für Gitarristen“

Er hat Generationen von Musikern beeinflusst. Jetzt kommt Al Di Meola wieder für einige Konzerte in kleiner Besetzung nach Deutschland. mehr

17. Mai 2018

Lust an Marken und Luxus

Alexander Schimmelbusch veröffentlicht einen realitätsnahen Roman über einen Banker. mehr

16. Mai 2018

Kultur in Neu-Ulm: Vieles umsonst und draußen

Kultur in Neu-Ulm findet vor allem im Sommer draußen statt und ist oft umsonst. Ein Überblick. mehr

Operninterim: Kretschmann stützt Kuhn

Auch der Regierungschef ist gegen eine mindestens 116 Millionen Euro teure Lösung, die keine Nachnutzung vorsieht. mehr

Was ist, wie funktioniert Kunst? Was ist wirklich? Auch das Tablet mit der Spezial-App kommt zum Einsatz.

Die virtuelle Welt der Kunst

Das Stuttgarter Kunstmuseum zeigt mit großem Aufwand „Mixed Realities“ und schickt den Betrachter auf eine schön irritierende Abenteuerreise. mehr

15. Mai 2018

Das Percussion-Duo Jessica & Vanessa Porter begeistert im Ulmer Münster.

Jessica & Vanessa Porter: Schläge im Münster

Das Percussion-Duo Jessica & Vanessa Porter führt im Münster Schlagwerke nach Musik von Abe, Bach, Ravel auf. mehr

Weil Kaiser, Könige und diverse Heilige Otto hießen, wurde dieser Rufname populär. Das schlug sich schließlich in den Familiennamen nieder, die, je nach Region, unterschiedliche Formen annahmen. Im Norden und Westen erinnert der schwache Genitiv „Otten“ noch daran, dass der Familienname ursprünglich „des Otten Sohn“ lautete. Im Süden wurde er auf „Ott“ verkürzt.

Atlas zu deutschen Familiennamen

Wie taufte man vor 800 Jahren seine Söhne? Die Antwort steht im Telefonbuch, die Gründe im Deutschen Familiennamenatlas. mehr

14. Mai 2018

Ondradek

Klassisch: Klaviertrio-Reflexionen

Das niederländische Delta Piano Trio legt eine ungewöhnliche Aufnahme vor. mehr

12. Mai 2018

Salome (Juliscka Eichel, Mitte) fordert den Kopf des Johannes (Paul Grill).

Ehezwist, Blutrausch und kosmische Katastrophe

Das Schauspiel Stuttgart zeigt Einar Schleefs Bearbeitung von Oscar Wildes „Salome“. mehr

Streit um Opern-Ausweichquartier

Die Stadt Stuttgart und die Landesregierung sind sich nach einem neuen Kostengutachten uneins, wie es weitergehen soll. mehr

Autorenfoto

Stuttgarter Opernsanierung: Tragödie en suite

Mehr als 100 Millionen Euro in einen Theaterbau in Stuttgart als Interimsspielort zu stecken, der hinterher abgerissen wird, das wäre unverantwortlich. mehr

Ein Leben an der Front: Was macht das mit den Menschen in Israel?

Der neue Roman von Eshkol Nevo: Freud in Israel

„Über uns“ heißt der neue Roman von Eshkol Nevo, der viel über den Staat Israel und seine Menschen erzählt. Und Sigmund Freud huldigt. mehr

11. Mai 2018

Man muss ihn oft erst mühsam suchen, den Wanderer, so statistenhaft klein haben ihn die Maler in das vorwiegend gebirgige Weltpanorama eingepinselt: Karl Friedrich Schinkels „Felsentor“ aus dem Jahr 1818.

Alte Nationalgalerie feiert „Wanderlust“

Um 1800 entdeckten die Romantiker das Wandern für die Kunst. Die Alte Nationalgalerie in Berlin widmet sich nun der „Wanderlust“. mehr

09. Mai 2018

Locker: Emil Brandqvist Trio in Langenau

Das Emil Brandqvist Trio spielt in Langenau: Lockerer skandinavischen Jazz mit Natur und Tiefe, nichts Schlafraubendes. mehr

03. September 2016

Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kutur und Medien.

Monika Grütters: Restitution bleibt Verpflichtung

Eine Legislaturperiode sei ihr eigentlich zu kurz, sagt Kulturstaatsministerin Monika Grütters. An welchen dicken Brettern die bohrt, erklärt sie im Interview mit der SÜDWEST PRESSE. mehr

undefined Function "box_swo_icony_flirttip".