undefined Function "box_swo_paywall_counter".

Staatsanwaltschaft und Polizei Ulm suchen mit Blitzer-Bild nach Räubern

Mitte Mai hatten zwei Männer versucht, eine Tankstelle in Ulm zu überfallen. Nun sucht die Polizei anhand eines Blitzer-Bildes nach den beiden.

SWP |

Mitte Mai wollten zwei Unbekannte eine Tankstelle in der Blaubeurer Straße ausrauben. Die beiden mutmaßlichen Täter sind offenbar vor der Tat mit ihrem Audi A 1 in Unterkirchberg geblitzt worden. Mit den Fotos  fahndet die Polizei nach ihnen.  Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Männern um jene handelt, die am 19. Mai gegen 3 Uhr morgens versucht hatten, eine Tankstelle zu überfallen. Mit Sturmhauben maskiert gingen sie zum Eingang, flüchteten jedoch, als sie bemerkten, dass die Tür der Tankstelle geschlossen war. Mit ihrem Audi fuhren sie in der Blaubeurer Straße mit hoher Geschwindigkeit Richtung Stadt. An dem Wagen waren Nummernschilder angebracht, die in Laupheim gestohlen worden waren.

Die Staatsanwaltschaft und die Polizei bitten um Hinweise: Wem sind die Männer in der Nacht vom 19. Mai aufgefallen? Einer von ihnen war mit einer hellen knielangen Bermuda-Hose, einem weißen T-Shirt und schwarzen Adidas-Schuhen bekleidet. Der andere soll eine blaue Jeans, eine dunkle Jacke und ein weißes T-Shirt getragen haben. Hinweise an die Polizei Ulm unter Tel. (0731) 18 80.

undefined Function "box_swo_tabellen_get_tabledata_by_leokuerzel".
Zum Schluss

Warum man mit Energiesparlampen ...

Die modernen Glühlampen sind gut für die Umwelt, weil sie Energie sparen, aber schwierig zum Entsorgen.

Energiesparlampen schonen das Klima, weil sie viel weniger Strom verbrauchen als die alten Glühbirnen. Doch wenn sie zerbrechen, ist Vorsicht angesagt – vor allem, wenn sie Quecksilber enthalten. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr