Alles zu: Bahn

Vorstandschef Richard Lutz während der Bilanz-Pressekonferenz der Deutsche Bahn AG in Berlin Foto: Soeren Stache

Fahrgastrekord für Fernzüge der Deutschen Bahn

Trotz Problemen mit der Pünktlichkeit sind im vorigen Jahr so viele Menschen wie nie zuvor mit Fernzügen der Deutschen Bahn gefahren. mehr

20. März 2018

Michael Odenwald soll neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Bahn werden. Foto: Rui Cardoso/BMVI

Staatssekretär Odenwald soll Bahn-Aufsichtsratschef werden

Die Deutsche Bahn hat einen neuen Aufsichtsratschef gefunden. Es ist ein Mann aus der Politik, der seit Jahren mit der Bahn zu tun hat. Im Kontrollgremium werden noch mehr Personen ausgewechselt. mehr

17. März 2018

Rüdiger Grube hat sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn Ende Januar 2017 aufgegeben. Foto: Rainer Jensen/Archiv

Bericht: Millionen-Abfindung für Ex-Bahnchef Grube

Ex-Bahnchef Rüdiger Grube hat nach seinem Abgang beim bundeseigenen Konzern im vergangenen Jahr Medienberichten zufolge eine Millionen-Abfindung erhalten. mehr

05. März 2018

Roger Kluge (l) und Theo Reinhardt bei der Siegerherung. Foto: Peter Dejong

WM-Gold stachelt Oldie Kluge an: Weiter bis Olympia 2020

Roger Kluge und Theo Reinhardt sorgen mit Gold im Madison für einen glänzenden Abschluss bei den Bahnradsport-Weltmeisterschaften in Apeldoorn. Für den Berliner Oldie Kluge, der sein Geld vor allem als Straßenprofi verdient, eröffnet sich nun eine neue Olympia-Chance. mehr

04. März 2018

Roger Kluge (l) und Theo Reinhardt jubeln nach ihrem Sieg im Madison. Foto: Peter Dejong

Vogel verpasst Titel-Hattrick - Kluge/Reinhardt holen Gold

Kristina Vogel ist zur erfolgreichsten aktiven Radsportlerin der Welt aufgestiegen und überstrahlt mit zweimal Gold bei der Bahnrad-WM in Apeldoorn die deutsche Mannschaft. Zum Abschluss holten die Berliner Kluge/Reinhardt im Madison Gold. mehr

Holte gemeinsam mit Theo Reinhardt bei der Bandrad-WM in Apeldoorn Gold im Madison: Roger Kluge. Foto: Felix Kaestle

Kluge/Reinhardt Weltmeister im Madison

Roger Kluge aus Cottbus und sein Berliner Partner Theo Reinhardt haben zum Abschluss der Bahn-Weltmeisterschaften in Apeldoorn im Zweier-Mannschaftsfahren die Goldmedaille gewonnen. mehr

Fuhr im Keirin-Finale bei der Bahnrad-WM in Apeldoorn auf Platz sechs: Kristina Vogel. Foto: Michael Deines/Promediafoto

Titelverteidigerin Vogel Sechste im Keirin-Finale

Die elfmalige Weltmeisterin Kristina Vogel hat bei den Bahnradsport-WM in Apeldoorn das zweite Triple nach 2014 verpasst. mehr

03. März 2018

Doppelweltmeisterin in Apeldoorn: Miriam Welte. Foto: Peter Dejong/AP

Miriam Welte gewinnt doppeltes WM-Gold in Apeldoorn

Die deutschen Frauen sorgen bei der WM in Apeldoorn weiter für Furore. Miriam Welte gewinnt nach Gold im Teamsprint auch im Zeitfahren. Ansonsten ist es ein Abend vierter Plätze. mehr

02. März 2018

Siegerin Kristina Vogel zeigt ihre Medaille auf dem Siegerpodest. Foto: Peter Dejong/AP

Vogel holt elften WM-Titel - Kampfrichter verletzt

Kristina Vogel ist zum elften Mal Weltmeisterin. Die Erfurterin gewinnt bei der Bahn-WM in Apeldoorn auch Gold im Sprint. Pauline Grabosch holt Bronze. Der am Nachmittag verletzte Kampfrichter soll schwere Kopfverletzungen erlitten haben. mehr

Kampfrichter Andrew McCord liegt nach einem Zusammenprall mit der Fahrerin Diao neben der Bahn, während das Feld der Frauen auf der Bahn ausrollt. Foto: Michael Deines/Promediafoto

Unfall bei Bahn-WM: Kampfrichter und Fahrerin im Krankenhaus

Der dritte Tag der Bahn-Weltmeisterschaften der Radsportler in Apeldoorn ist von einem schweren Unfall überschattet worden. mehr

Maximilian Levy gewann bei der WM die Bronze-Medaille. Foto: Peter Dejong/AP

Altmeister Levy jubelt und zögert - Tokio 2020 großes Thema

Altmeister Maximilian Levy hat den kriselnden deutschen Sprintern bei den Weltmeisterschaften in Apeldoorn mit Bronze die ersehnte Medaille gebracht. Der 30-jährige Bahnradsport-Profi soll und darf bis Tokio 2020 weitermachen, zögert aber mit seiner Zukunftsentscheidung. mehr

01. März 2018

Der Bahnradvierer der Frauen wird bei der Mannschaftsverfolgung Fünfter. Foto: Peter Dejong/AP

Levy holt Bronze - Vogel und Grabosch im Sprint-Halbfinale

Maximilian Levy hat mit Bronze im Keirin die nächste deutsche Medaille bei der Bahn-WM geholt. Die Vierer bei Männern und Frauen verpassen knapp Podiumsplätze, trösten sich aber mit deutschen Rekorden. Kristina Vogel und Pauline Grabosch sind im Halbfinale. mehr

Kristina Vogel (l) und Miriam Welte haben sich im Teamsprint den WM-Titel geholt. Foto: Michael Deines/Promediafoto

Weltmeisterinnen Welte/Vogel/Grabosch als neues Erfolgsteam

Deutschland ist mit Gold im Teamsprint der Frauen in die WM gestartet. Aus dem Erfolgsduo Miriam Welte/Kristina Vogel ist ein Trio geworden - mit Pauline Grabosch steht eine dritte Weltklassefahrerin bereit. In Richtung Tokio 2020 wird es spannend. mehr

27. Februar 2018

Kristina Vogel (l) ist in Apeldoorn die Gejagte. Foto: Jens Büttner

Bahn-WM: Doppel-Olympiasiegerin Vogel die Gejagte

Der Rucksack für Kristina Vogel wird immer schwerer. Bei der am Mittwoch in Apeldoorn beginnenden Bahn-WM ist die zweifache Olympiasiegerin und neunfache Weltmeisterin die Gejagte, gleichzeitig aber auch die größte Medaillenhoffnung für den BDR. mehr

10. Oktober 2016

Viele Laichinger kamen am Samstag schon am Vormittag ins Info-Mobil der Bahn.

Info-Mobil der Bahn in Laichingen

Das Info-Mobil des Bahnprojekts Stuttgart–Ulm hat am Samstag in Laichingen Station gemacht. mehr

24. September 2016

Vor vier Jahren fand der erste Spatenstich für die Neubaustrecke statt. Vielerorten sind die Arbeiten weit fortgeschritten. Eine Bestandsaufnahme. <br/>
Albaufstieg: Arbeiten am Boßlertunnel am Zwischenangriff Umpfental.

"Bergfest" auf der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm

Vor vier Jahren fand der erste Spatenstich für die Neubaustrecke statt. Vielerorten sind die Arbeiten weit fortgeschritten. Zeit für eine Bestandsaufnahme. mehr

16. September 2016

Rückzug: Noch fährt die Bahn-Tochter Berlinlinienbus, doch ab Ende 2016 wird der Fernbus-Betreiber Flixbus (l.) fast Monopolist sein. Foto: Gregor Fischer/Archiv

Bahn zieht sich weitgehend aus Fernbusmarkt zurück

Im Fernbusmarkt dominiert künftig Marktführer Flixbus noch mehr. Denn nun verabschiedet sich auch die Deutsche Bahn zum größten Teil aus dem Geschäft. Der Grund sind anhaltend rote Zahlen. mehr

13. September 2016

Ein junger Mann probiert auf der Messe Karriere-Start in Dresden im Simulator der Dresdner Verkehrsbetriebe, wie es sich anfühlt, einen Bus zu fahren.

„Zu wenig Bewerber“: Deutschland sucht dringend Fahrer

Verbände der Verkehrs- und Logistikbranche sind besorgt: Es fehlen Fahrer für Lkws, Busse und Eisenbahnen. Die Lage könnte in den kommenden Jahren brenzliger werden. mehr

09. September 2016

Der seit 2012 währende Abwärtstrend beim Gewinn halte auch 2016 an. Foto: Martin Gerten/Archiv

Bahn verfehlt im Fernverkehr Ziele bei Umsatz und Gewinn

Der Fernverkehr der Bahn mit ICE und Intercity bleibt hinter den finanziellen Erwartungen des Konzerns zurück. "Wir verfehlen unsere Umsatzziele deutlich", schreibt Fernverkehrschefin Birgit Bohle in einem Mitarbeiterbrief. mehr

07. September 2016

Der Regionalexpress 19906 von Nürnberg nach Stuttgart war gestern pünktlich und passierte um 12.23 Uhr Mittelrot. Doch Zugausfälle häufen sich, was auch Verkehrsminister Winfried Hermann beschäftigt. In Stuttgart betreibt man Ursachenforschung, hat aber auch eine klare Ansage an die Eisenbahnunternehmen

Kein Zug, kein Geld: Minister hat bei Ausfällen klare Position

Wenn Züge ausfallen, fühlen sich Beschäftigte der Bahn gegenüber den Kunden argumentativ unter Druck. Sie klagen über schwindende Motivation. Das ist auch ein Thema für Verkehrsminister Winfried Hermann. mehr

01. September 2016

Das Gleis bleibt leer. Kunden der Bahn ärgerten sich nach Zugausfällen von Samstagabend und Sonntagmorgen in Fichtenberg ganz schön.

Fichtenberg: Fahrgäste warten Samstag und Sonntag vergeblich auf Zug

Wer zurzeit ab Fichtenberg mit der Bahn reisen möchte, hat keine Garantie, dass sein Zug auch fährt. Nach einem Ausfall am Samstagabend fuhr auch am Sonntagmorgen kein Zug Richtung Stuttgart. mehr

18. August 2016

Miriam Welte jubelt über ihre Bronze-Medaille mit Kristina Vogel. Foto: Felix Kästle

Olympia-Start von Welte in Tokio unwahrscheinlich

Bahnradsportlerin Miriam Welte hat bekräftigt, dass sie bei den Sommerspielen 2020 voraussichtlich nicht mehr an den Start gehen wird. mehr

17. August 2016

Detlef Uibel führte mehrere Athleten zum Olympiasieg. Foto: Jörg Carstensen

Fiedler bis Vogel: Goldschmied Uibels fünfter Olympiasieg

Zum Dienstjubiläum gab es wieder einen Olympiasieg: Im 25. Jahr als Bahnrad-Bundestrainer feierte Detlef Uibel durch den Sprint-Erfolg von Kristina Vogel die dritte Goldmedaille. mehr

Letzte Optimierungen am Rad von Kristina Vogel. Foto: Felix Kaestle

Bundestrainer Uibel: "Kristina ist unser bester Mann"

Bundestrainer Uibel ist ein Mann der klaren Worte. Der 57-Jährige fordert neue Strukturen im deutschen Bahnradsport. Die großen Erfolge der Briten findet er brutal. Zugleich beklagt er, dass das Team von der Insel womöglich einen Sonderstatus genießt. mehr

Bahnrad-Bundestrainer Detlef Uibel. Foto: Felix Kaestle

Uibel: "Vielleicht haben Briten Sonderstatus"

Erst die "Rambo"-Aktion von Mark Cavendish, nun der Keirin-Skandal um Jason Kenny: Im Bahnradsport wird über eine Lex Britannia bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro debattiert. mehr

Joachim Eilers (r) konnte nicht in die Medaillenränge fahren. Foto: Felix Kaestle

Weltmeister Eilers verpasst Keirin-Medaille knapp

Weltmeister Joachim Eilers hat bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben in Rio de Janeiro nur knapp eine Medaille im Keirin verpasst. mehr

16. August 2016

Omnium-Gold für die Britin Laura Trott. Foto: Javier Etxezarreta

Laura Trott gewinnt Gold im Omnium

Laura Trott hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Goldmedaille im Omnium gewonnen. Die Britin holte sich im Mehrkampf mit 230 Punkten den Sieg vor der US-Amerikanerin Sarah Hammer (206) und der Belgierin Jolien D'Hoore (199). mehr

15. August 2016

Roger Kluge in Aktion. Foto: Felix Kaestle

Kluge fährt an Medaille vorbei - Vogel im Viertelfinale

In seiner Spezialdisziplin Punktefahren wollte Roger Kluge eine Aufholjagd starten, doch es reicht nicht. Der 30-Jährige belegt Platz sechs im Bahnrad-Mehrkampf Omnium. Kristina Vogel steht indes im Sprint-Viertelfinale. mehr

Bei dem schlimmen Sturz kamen mehrere Fahrer zu Fall. Foto: Felix Kaestle

Südkoreaner Park stürzt im Omnium schwer

Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ist der Bahnrad-Mehrkampf Omnium von einem schweren Sturz im abschließenden Punktefahren überschattet worden. mehr

09. August 2016

Dieses Luftbild zeigt die gewaltigen Ausmaße der Bahnanlagen in Crailsheim. Die Stadt war früher ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt.

Was passiert mit dem Crailsheimer Bahngelände? Stadt möchte konkrete Antworten

Die Bahn ist ein schwieriger Verhandlungspartner. Trotzdem will die Stadtverwaltung noch in diesem Jahr den gordischen Knoten durchschlagen. mehr

undefined Function "box_swo_icony_flirttip".